Foto 2007: mit Oktaeder, der Vollendung des Dezimalsystems

Einige biographische Daten

 

geboren 27.1.41 in Schweinfurt

Bildungsweg:

1951-1960      Gymnasium Haßfurt/Main

1960-1967      Studium Latein, Englisch an den Universitäten Würzburg, Bonn (2 Sem.), Wien (1 Sem.), weitere Studien in Psychologie, Philosophie (Philosophikum), Archäologie (Zulassungsarbeit)

verheiratet seit 1973

Berufliche Tätigkeit:

1970-1989      Dominicus-von-Linprun Gymnasium Viechtach

1989-2003      Karolinen-Gymnasium Rosenheim

 

Das zu bearbeitende Feld ist unermeßlich. Viele Rätsel sind noch ungelöst, viel Systematisches noch unerforscht, sehr viele Zahlenbedeutungen noch nicht entschlüsselt, unzählige Texteinheiten noch nicht decodiert.

Ich berechtige jeden, meine Erkenntnisse aufzunehmen und weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen: Wie ich auf das Thema der lateinischen Gematrie stieß

Wie man sich historisch die lateinische Gematrie vorzustellen hat

 

ag.rieble@gmx.de