LATEINISCHE AUTOREN

 

Einige der folgenden Beiträge sind Ausarbeitungen, die im Rahmen des Unterrichts entstanden und den Schülern ausgehändigt wurden.

Q. HORATIUS FLACCUS

CARMEN SAECULARE: Synkretismus u. trinitarische Gottesidee in 31 Götterbezeichnungen

SAPERE AUDE: Bedeutung und gematrische Analyse

HORAZ grüßt MAECENAS mit zwei AVE in c.1,1,1; 3,30,1; 4,8,28

Gemeinschaft zwischen Mensch und Gott in 2 Wortpaaren

C. VALERIUS CATULLUS, CARMINA

Catulls Gedichtsammlung: Bedeutung der Zahl 116

Gematrische Werte von C/GAIVS VALERIVS CATVLLVS 2019

Catull und die Neoteriker

Catull und Clodia

Carmen 2 (Interpretationen I., II.)

Carmen 5: Text, Übersetzung, Analysen

Carmen 8 (Interpretation)

Carmen 70 (Interpretation)

Carmen 72 (Interpretation)

Carmen 85: Zahlen- und Sinnordnungen; c. 85 und das SATOR-Quadrat 2019

Carmen 101 (Interpretation)

Carmen 109 (Interpretation)

M. TULLIUS CICERO

De re publica I,15: TUBERO und SCIPIO über die "Doppelsonne"

12 Wörter dienen zu Modellen des Dezimalsystems und des Buchstabens T

P. OVIDIUS NASO: ARS AMATORIA, METAMORPHOSEN

Ovid und das Augusteische Zeitalter

Die ARS AMATORIA: ihr (zweifelhafter) pädagogischer Wert

A.A. III, 363-366: gematrischer Nachweis für 36 Felder des Spiels DUODECIM SCRIPTA

Die Erschaffung des Menschen (I,76-88) Zahlenwerte, Struktur, Bezug zum Sator Quadrat

Die Struktur des Phaeton-Mythos (I, 747-779; II, 1-400)

Der Mittelteil von Ovids Metamorphosen (VII, 404-IX, 97)

Dädalus und Ikarus: Text, Übersetzung, kurze Interpretation

Die inhaltliche Struktur von Dädalus und Ikarus (VIII, 183-259)

Ovid's and Shakespeare's tombstone inscriptions: gematric parallels

P. VERGILIUS MARO

AENEIS

-QUE im ersten und letzten Vers der Aeneis 2019

PARCERE SUBIECTIS ET DEBELLARE SUPERBOS: A gematric analysis PART I , Teil II 2019

Die 9896 Verse der Aeneis: Entstehung und Strukturen 2016

Mythologischer Hintergrund zum Zorn der Iuno

Aeneas und Dido: Hinführung zur Lektüre von Buch IV

Zur Rolle der Götter in der Aeneis

Aeneis, Buch IV: Gliederung

Dido und Aeneas: Die Tragik ihrer Beziehung in den Reden

Didos Sorge IV,1-5: formale und inhaltliche Analyse

Didos Leidenschaft (I-IV): Deutungen und Zahlenwerte

ES als religiöse Chiffre in 9 Versen der Aeneis eine gematrische Konstruktion

EKLOGEN

4. Ekloge: Text und Übersetzung

APOLLO wird die drei göttlichen Personen kennenlernen

Die Dezimalsystem in den 830 Verse der 10 Eklogen

8. Ekloge: Text u. Übersetzung; Klärung der Verszahl

RISU: The Saviours's Smile in Eclogue 4 and in the names of MARIA IESUS

C. SALLUSTIUS CRISPUS, CATILINA

Geschichtlicher Hintergrund zur Verschwörung Catilinas

Catilinas Weg zum Revolutionär

Catilina 1, 1-4

Textstruktur

Interpretation

VIRTUS und GLORIA im römischen Denken

Catilina 3,3–4,1

Sallusts autobiographisches Bekenntnis im Vergleich mit Catilina 5

Textstruktur ; Bezüge zur Catilina Charakteristik

Catilina 5:

Textstruktur

Stiluntersuchung zu 5,4

ANIMVS und CONSCIENTIA in der Catilina-Charakteristik 5

Catilina 37,1: Gleiche Zahlenwerte für Verschwörer und Plebs

Catilina 54: Synkrisis: gleiche Zahlenwerte für Caesar und Cato

Catilina und Petreius

Catilina 59 (Analyse)

Catilina 60(Analyse)

    SULPICIUS SEVERUS, Vita Sancti Martini

Sankt Martin und der Teufel in drei direkten Reden

 LATEINISCHE TEXTE

Die vollständigen Texte von Catull Carmina, Ovid Metamorphosen, Fasti, Vergil Aeneis und Sallust Coniuratio Catilinae sind mit laufender Stellenangabe versehen.

 

 

Startseite

Inhalt

Kontakt